AllegroSurf Weiterentwicklung und Vertrieb wurden per 31.12.2011 eingestellt!
 
 
   
 
  AllegroSurf Schritt für Schritt - Einrichtung eMail Client  
     
  Eine Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung der gängisten eMail Anwendungen:
Haben wir etwas vergessen? Schicken Sie uns doch eine eMail: support@allegrosurf.info
 
     
 
AllegroSurf Einstellungen eMail Clients Instant Messenger Live Stream & Musik
FTP Clients Browser Antivirus Webdesign
 
     
 
 
     
   
   
  Viewlets    
     
  Für Vorgänge und Beschreibungen, die nur schwer in Worte zu fassen sind, haben wir für Sie hier eine anschaulichere Methode entdeckt. Mit Hilfe des Viewletbuilders von Qarbon.com können wir besser erklären, was Ihnen eventuell unklar ist.
Diese Viewlets basieren auf "JavaApplets". Sollten Sie also nichts sehen oder eine Fehlermeldung wird angezeigt, hängt das wohl mit deaktiertem Java zusammen.
 
  Zum Betrachten der Viewlets, muss ihr Browser ein Java Plugin installiert haben. Java Download  
     
  Folgendes haben wir bisher für Sie vorbereitet:  
     
 
  Klick und los!   Einrichten eines bestehenden Outlook/Outlook Express eMail Kontos
       
 
 
 
Microsoft Outlook/Outlook Express    
 
AllegroSurf richtet ab Version 6 Ihr Outlook Express Konto automatisch ein. Hier trotzdem eine Schritt für Schritt Anleitung.
 
  • Starten Sie Outlook oder Outlook Express.
  • Öffnen Sie "Extras | Konten" und wählen Sie "E-Mail".
  • Editieren Sie das gewünschte eMail Konto (Doppelklick oder durch Wählen der Eigenschaften).
  • Wählen Sie "Server" und notieren Sie sich die Werte in den Feldern "Posteingang (POP3)" und "Postausgang (SMTP)".
  • Tragen Sie die IP Adresse oder den Namen Ihres AllegroSurf Servers in die Felder "Posteingang (POP3)" und "Postausgang (SMTP)" ein.
  • Ändern Sie das Feld "Kontoname", indem Sie "#mail.anbieter.com" hinzufügen, wobei "mail.anbieter.com" die Serveradresse ist, die Sie zuvor für "Posteingang (POP3)" notiert haben.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Anschlüsse (Ports) Ihres Mail Programms und der AllegroSurf Proxyserver für SMTP und POP3 jeweils übereinstimmen (Standardwerte 25 bzw 110).
 
Allgemeine Infos zu AllegroSurf und eMail Progammen finden Sie hier. Wenn Sie mehrere eMail Konten auf verschiedenen Mailservern über die AllegroSurf Proxyserver abfragen möchten, informieren Sie sich in unserer Knowledgebase.
 
[nach oben]
 
Thunderbird Mail    
 
Der Thunderbird ist das "Single" Mailprogramm von Mozilla. Diese Beschreibung wurde an Hand der Version 1.0 erstellt und gilt auch im Grunde auch für die Version 2.
 
  • Starten Sie den Thunderbird.
  • Öffnen Sie das Menü "Extras | Konten".
  • Wählen Sie im Menübaum "Server-Einstellungen".
  • Merken Sie sich Ihren Mailserver (Feld "Server") und ersetzten Sie ihn durch die IP Adresse Ihrer AllegroSurf Engine. Als "Port" für den POP3 Mail Server verwenden Sie 110 (=Standard) oder den in AllegroSurf für den "POP3 Proxyserver" definierten.
  • Als "Benutzername" geben Sie Ihren Benutzernamen gefolgt vom Trennzeichen (zB "#"), gefolgt von Ihrem zuvor gemerkten Mailserver an. Das Trennzeichen können Sie unter den Einstellungen für den "POP3 Proxyserver" in AllegroSurf definieren.
  • Wählen Sie nun "Postausgangs-Server (SMTP)" im Menübaum.
  • Tragen Sie als "Server" die IP Adresse Ihrer AllegroSurf Engine ein und wählen Sie den "Port" der für den AllegroSurf SMTP Proxyserver festgelegt ist (Standardanschluss = 25).
  • Bestätigen Sie die Änderung der Einstellungen mit "OK".
  • Vergewissern Sie sich, dass die Anschlüsse (Ports) Ihres Mail Programms und der AllegroSurf Proxyserver für SMTP und POP3 jeweils übereinstimmen (Standardwerte 25 bzw 110).
 
Allgemeine Infos zu AllegroSurf und eMail Progammen finden Sie hier. Wenn Sie mehrere eMail Konten auf verschiedenen Mailservern über die AllegroSurf Proxyserver abfragen möchten, informieren Sie sich in unserer Knowledgebase.
 
[nach oben]
 
Mozilla Mail 1.5 (engl)    
 
Der Mozilla Navigator ist Teil des Mozilla "all-in-one open source" Pakets. Die derzeit aktuelle Version ist v1.6b.
 
  • Starten Sie Mozilla Mail.
  • Öffnen Sie "Edit | Mail & Newsgroup Account Settings".
  • Wählen Sie im Menübaum "Server Settings" für den gewünschten Mailserver.
  • Merken Sie sich Ihren Mailserver (Feld "Server Name") und ersetzten Sie ihn durch die IP Adresse Ihrer AllegroSurf Engine. Als "Port" für den POP3 Mail Server verwenden Sie 110 (=Standard) oder den in AllegroSurf für den "POP3 Proxyserver" definierten.
  • Als "User Name" geben Sie Ihren Benutzernamen gefolgt vom Trennzeichen (zB "#"), gefolgt von Ihrem zuvor gemerkten Mailserver an. Das Trennzeichen können Sie unter den Einstellungen für den "POP3 Proxyserver" in AllegroSurf definieren.
  • Wählen Sie nun "Outgoing Server (SMTP)" im Menübaum.
  • Tragen Sie als "Server Name" die IP Adresse Ihrer AllegroSurf Engine ein und wählen Sie den "Port" der für den AllegroSurf SMTP Proxyserver festgelegt ist (Standardanschluss = 25).
  • Bestätigen Sie die Änderung der Einstellungen mit "OK".
  • Vergewissern Sie sich, dass die Anschlüsse (Ports) Ihres Mail Programms und der AllegroSurf Proxyserver für SMTP und POP3 jeweils übereinstimmen (Standardwerte 25 bzw 110).
 
Von Mozilla gibt es auch ein "Single" Mailprogramm - den Thunderbird - und auch eine "Single" Browser - den FireFox/a>.
Allgemeine Infos zu AllegroSurf und eMail Progammen finden Sie
hier. Wenn Sie mehrere eMail Konten auf verschiedenen Mailservern über die AllegroSurf Proxyserver abfragen möchten, informieren Sie sich in unserer Knowledgebase.
 
[nach oben]
 
Netscape Messenger    
 
 
  • Starten Sie den Netscape Messenger.
  • Öffnen Sie "Bearbeiten | Einstellungen".
  • Wählen Sie "Mail-Server" in der Kategorie "Mail & Diskussionsforen".
  • Selektieren Sie den gewünschten "Server für eingehende Mails" und klicken Sie auf "Bearbeiten".
  • Notieren Sie sich den Wert, der im Feld "Server-Name" eingetragen ist.
  • Geben Sie die IP Adresse Ihres AllegroSurf Servers im Feld "Server-Name" ein.
  • Hängen Sie an Ihren Benutzernamen "#mail.anbieter.com", wobei "mail.anbieter.com" die Serveradresse ist, die Sie gerade notiert haben und klicken Sie "OK".
  • In das Feld "Server für ausgehende Mail (SMTP)" tragen Sie die IP Adresse Ihres AllegroSurf Servers ein.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Anschlüsse (Ports) Ihres Mail Programms und der AllegroSurf Proxyserver für SMTP und POP3 jeweils übereinstimmen (Standardwerte 25 bzw 110).
 
Allgemeine Infos zu AllegroSurf und eMail Progammen finden Sie hier. Wenn Sie mehrere eMail Konten auf verschiedenen Mailservern über die AllegroSurf Proxyserver abfragen möchten, informieren Sie sich in unserer Knowledgebase.
 
[nach oben]
 
Forté Agent    
 
(Version 1.9)
 
  • Starten Sie den Forté Agent.
  • Öffnen Sie "Options | User and System Profile".
  • Wählen Sie die Rubrik "System".
  • Klicken Sie auf "Send eMail messages with SMTP". Geben Sie für den "eMail Server" die IP Adresse Ihres AllegroSurf Servers ein.
  • Nun müssen Sie noch den POP3 Server für AllegroSurf konfigurieren. Wählen Sie im Menü "Options | Inbound eMail".
  • Selektieren Sie "Receive eMail with POP", notieren Sie sich Ihren Mailserver und geben Sie dann den AllegroSurf Server als neuen Mailserver ein.
  • An Ihren Benutzernamen hängen Sie bitte "#" gefolgt von Ihrem zuvor notierten Mailserver an. (Beispiel: ich#mail.provider.net).
  • Vergewissern Sie sich, dass die Anschlüsse (Ports) Ihres Mail Programms und der AllegroSurf Proxyserver für SMTP und POP3 jeweils übereinstimmen (Standardwerte 25 bzw 110).
 
Allgemeine Infos zu AllegroSurf und eMail Progammen finden Sie hier. Wenn Sie mehrere eMail Konten auf verschiedenen Mailservern über die AllegroSurf Proxyserver abfragen möchten, informieren Sie sich in unserer Knowledgebase.
 
[nach oben]
 
PostMe    
 
(Version 3.5)
 
  • Starten Sie PostMe.
  • Öffnen Sie "Datei | Account bearbeiten".
  • Wählen Sie die Rubrik "Anwender".
  • Tragen Sie unter "Login (Username)" Ihren Benutzernamen sowie den Rechner ein, der unter "POP-Server" angegeben ist. Trennen Sie diese beiden Eingaben mit einem "#" (ausser Sie haben in AllegroSurf ein anderes Trennzeichen für den POP3 Dienst konfiguriert).
  • Unter "POP-Server" geben Sie bitte anstatt des POP3 Servers Ihres Internetproviders die IP Adresse bzw den IP Namen Ihrer AllegroSurf Engine an.
  • In das Feld "SMTP-Server" tragen Sie die IP Adresse Ihres AllegroSurf Servers ein.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Anschlüsse (Ports) Ihres Mail Programms und der AllegroSurf Proxyserver für SMTP und POP3 jeweils übereinstimmen (Standardwerte 25 bzw 110).
 
Allgemeine Infos zu AllegroSurf und eMail Progammen finden Sie hier. Wenn Sie mehrere eMail Konten auf verschiedenen Mailservern über die AllegroSurf Proxyserver abfragen möchten, informieren Sie sich in unserer Knowledgebase.
 
[nach oben]
 
Eudora Mail    
 
Folgende Beschreibung bezieht sich auf die Version 6.0.1. (englisch).
 
  • Starten Sie Eudora Mail.
  • Öffnen Sie das Menü "Tools | Options".
  • Wählen Sie unter "Category" den Punkt "Getting Started".
  • Tragen Sie für den "Mail Server (Incoming)" die IP Adresse Ihrer AllegroSurf Enine ein und merken Sie sich Ihren ursprünglichen Mailserver.
  • Erweitern Sie nun den "Login Name" um das Trennzeichen (Standardmässig "#") und um Ihren Mailserver.
  • Ändern Sie Ihren "SMTP Server (Outgoing)" auf die IP Adresse Ihrer AllegroSurf Engine und tragen Sie Ihren Mailserver beim "SMTP Proxyserver" von AllegroSurf unter "TCP Mapping" als "Server" ein.
  • Vergewissern Sie sich, dass die Anschlüsse (Ports) Ihres Mail Programms und der AllegroSurf Proxyserver für SMTP und POP3 jeweils übereinstimmen (Standardwerte 25 bzw 110).
 
Allgemeine Infos zu AllegroSurf und eMail Progammen finden Sie hier. Wenn Sie mehrere eMail Konten auf verschiedenen Mailservern über die AllegroSurf Proxyserver abfragen möchten, informieren Sie sich in unserer Knowledgebase.
 
[nach oben]
 
     
  Haben wir etwas vergessen? Schicken Sie uns doch eine eMail: support@allegrosurf.info  
     
 

KAPPER NETWORK-COMMUNICATIONS GmbH, Löblichgasse 6, A-1090 Wien Tel. +43 720 311 200, Fax +43 720 311 200-200
webmaster@allegrosurf.info Copyright © 1996-2011 by kapper.net. Alle Rechte vorbehalten.