AllegroSurf Weiterentwicklung und Vertrieb wurden per 31.12.2011 eingestellt!
 
 
  .  
 
  AllegroSurf Schritt für Schritt - FTP Clients  
     
  Wir haben hier für Sie die Konfigurationseinstellungen für die wichtigsten und bekanntesten FTP Clients zusammen gestellt.
Haben wir etwas vergessen? Schicken Sie uns doch eine eMail: support@allegrosurf.info
 
     
 
AllegroSurf Einstellungen eMail Clients Instant Messenger Live Stream & Musik
FTP Clients Browser Antivirus Webdesign
 
     
 
 
     
   
   
  Viewlets    
     
  Für Vorgänge und Beschreibungen, die nur schwer in Worte zu fassen sind, haben wir für Sie hier eine anschaulichere Methode entdeckt. Mit Hilfe des Viewletbuilders von Qarbon.com können wir besser erklären, was Ihnen eventuell unklar ist.
Diese Viewlets basieren auf "JavaApplets". Sollten Sie also nichts sehen oder eine Fehlermeldung wird angezeigt, hängt das wohl mit deaktiertem Java zusammen.
 
  Zum Betrachten der Viewlets, muss ihr Browser ein Java Plugin installiert haben. Java Download  
     
  Folgendes haben wir bisher für Sie vorbereitet:  
     
 
  Klick und los!   Einrichten von FTP Voyager für AllegroSurf
       
 
 
 
FTP Voyager    
 

AllegroSurf richtet den FTP Voyager automatisch für den Zugriff auf das Internet über den FTP Proxy ein. Hier eine Schritt für Schritt Anleitung, wenn Sie FTP Voyager nach AllegroSurf installieren.

 
  • Starten Sie den FTP Voyager.
  • Wählen Sie über das Menü "Ansicht | Optionen" die Rubrik "Verbindung | Proxy ".
  • Dort aktivieren Sie als "Internet Zugriffstyp": SOCKS5.
  • Geben Sie in das Feld "Proxyname" den Namen oder die IP Adresse Ihres AllegroSurf Servers ein und wählen Sie als Anschluss 1080, sofern Sie den SOCKS Proxy im AllegroSurf nicht für einen anderen Anschluss konfiguriert haben.
  • Klicken Sie auf "OK" und fertig!
  • Wenn Sie in AllegroSurf ohne "automatischer Benutzerzordnung" arbeiten, aber nicht auf das "An/Abmelden" Ihrer AllegroSurf Benutzer verzichten wollen, aktivieren Sie der Firewall Konfiguration "Authentication" und geben Sie Benutzernamen und Kennwort ein. Wie Sie den AllegroSurf SOCKS Proxyserver konfigurieren, finden Sie hier.
 

Sie können natürlich den FTP Voyager auch mit AllegroSurf als "normalen" FTP Proxy konfigurieren. Der Vorteil der SOCKS Konfiguration liegt darin, dass Serververbindungen über SSL oder SSH über einen SOCKS Proxy laufen können.

Mehr über FTP Voyager finden Sie unter http://www.ftpvoyager.info/

 
[nach oben]
 
AbsoluteFTP    
 
Diese Beschreibung wurde anhand AbsoluteFTP Version 2.2.8 erstellt.
 
  • Starten Sie Ihren AbsoluteFTP.
  • Öffnen Sie das Menü "Options | Global Options".
  • Wählen Sie den Punkt "Firewall" und selektieren Sie den gewünschten Typ. Wir empfehlen SOCKS.
  • Geben Sie in das Feld "Hostname oder IP " den Namen oder die IP Adresse Ihres AllegroSurf Servers ein und wählen Sie als Anschluss 1080, sofern Sie den SOCKS Proxy im AllegroSurf nicht für einen anderen Anschluss konfiguriert haben.
  • Klicken Sie auf "OK".
  • Wenn Sie in AllegroSurf ohne "automatischer Benutzerzordnung" arbeiten, aber nicht auf das "An/Abmelden" Ihrer AllegroSurf Benutzer verzichten wollen, aktivieren Sie der Firewall Konfiguration "Authentication" und geben Sie Benutzernamen und Kennwort ein. Wie Sie den AllegroSurf SOCKS Proxyserver konfigurieren, finden Sie hier.
 
 
[nach oben]
 
CuteFTP    
 

(Version 5.0 XP Deutsch)

 
  • Starten Sie CuteFTP.
  • Öffnen Sie das Menü "Bearbeiten | Einstellungen".
  • Wählen Sie im Menübaum "Verbindung | Firewall".
  • Tragen Sie die Adresse Ihrer AllegroSurf Engine als "Host" ein. Als "Anschluss" konfigurieren Sie 21, sofern Sie in AllegroSurf für den FTP Proxyserver nichts anderes eingestellt haben.
  • AllegroSurf arbeitet ua als Proxyserver vom Typ "BENUTZER benutzer@Site".
  • Klicken Sie auf "OK" und das sollte es gewesen sein!
 
 
[nach oben]
 
WS_FTP Version 8.02 (deutsch)    
 
Hier finden Sie die Konfiguration der deutschen Version von WS_FTP für einen Internetzugang via AllegroSurf
 
  • Starten Sie WS_FTP.
  • Wählen Sie das Menü "Optionen | Programmeinstellungen".
  • Legen Sie unter "Firewall" eine neuen Eintrag an und bearbeiten Sie diesen.
  • Tragen Sie unter "Hostname" die IP Adresse der AllegroSurf Engine an.
  • Wählen Sie als "Typ" folgenden Eintrag "(intern) USER Externer_Name@Externer_Host Firewall" aus.
  • Als "Port" bitte "21" wählen bzw das, was Sie für den FTP Proxyserver in AllegroSurf festgelegt haben.
  • Schließen Sie die Fenster wieder mit "OK".
  • Vergessen Sie nicht, beim Herstellen einer Verbindung die zuvor angelegte Firewall zu verwenden.
 
 
[nach oben]
 
Internet Neighbourhood (Version 5.45)    
 
Auch der "Internet Neighbourhood" funktioniert klaglos mit AllegroSurf. Sehen Sie hier, wie Sie es konfigurieren müssen.
 
  • Um in die Einstellungen des "Internet Neighborhood" zu ändern, öffnen Sie "Start | Programme | Internet Neighborhood | Program Settings".
  • Wählen Sie im Menübaum "Connection | Firewall/Proxy".
  • Aktivieren Sie "Use FTP Firewall/Proxy for Connection".
  • AllegroSurf arbeitet zB als Firewall vom Typ "OPEN hostname (Proxy Server)" oder auch als "SOCKS v4".
  • Wählen Sie "OPEN hostname (Proxy Server)", dann tragen Sie ins Feld "Firewall Host" die IP Adresse Ihres AllegroSurf Rechners (zB 192.168.0.1) ein. Der Anschluss (Port) ist dann "21", sofern Sie im AllegroSurf nichts anderen für den "FTP Proxyserver" definiert haben.
  • Bei "SOCKS v4" ist auch die IP Adresse des AllegroSurf Rechners einzugeben (zB 192.168.0.1). Der Anschluss (Port) ist hier "1080" (oder der von Ihnen für AllegroSurf festgelegte).
  • Klicken Sie auf "Apply to All Sites" sofern diese Proxyservereinstellung für alle angelegten "FTP Sites" gelten soll. In diesem Fall müssen Sie nach Aufforderung Ihren Rechner neu starten.
  • Klicken Sie auf "OK" und das sollte es gewesen sein!
 
 
[nach oben]
 
PSFtp free    
 

(Version 1.3)
... ist ein nettes FTP Programm (deutsch). Auch das arbeitet mit AllegroSurf zusammen!

 
  • Starten Sie PSFtp.
  • Öffnen Sie das Menü "Verbindung | Optionen ...".
  • Wählen Sie die Rubrik "Firewall".
  • Tragen Sie unter "Servername" den IP Namen oder die IP Adresse des Rechners ein, auf dem AllegroSurf Engine läuft.
  • Für "Port" geben Sie "21" (=Standard FTP Port) oder jenen Anschluss ein, den Sie in AllegroSurf für den FTP Proxyserver definiert haben (AllegroSurf: "Dienste | FTP Proxyserver | Allgemein | Akzeptiere Verbindungen auf Anschluss ...").
  • Wählen Sie als "Proxytyp" etwa "proxyOpen". (Sie können auch "proxySite" auswählen, dann aber müssen Sie in AllegroSurf unter "Dienste | FTP Proxyserver | FTP" für Benutzername und Kennwort Werte eingeben, mit denen Sie sich beim Verbindungsaufbau mit dem PSFtp am Proxyserver anmelden.)
  • Bestätigen Sie die Eingaben mit "OK".
 
Vergessen Sie beim Verbindungsaufbau nicht, die Option "Proxy-Server benutzen" zu aktivieren!
 
[nach oben]
 
Go!Zilla (Version 4.15)    
 
Viele kennen es und viele benutzen es, AllegroSurf soll da kein Hindernis sein!
 
  • Starten Sie Go!Zilla (indem Sie zB auf das Go!Zilla Icon neben der Systemuhr klicken oder "Start | Programme | Go!Zilla | Go!Zilla" wählen).
  • Öffnen Sie das Menü "Go!Zilla" und wählen Sie "Options | Configuration".
  • Wählen Sie die Rubrik "Proxy/Dial-Up".
  • Tragen Sie dort sowohl bei "Use HTTP Proxy Server" als auch beim "FTP Server" als "Server" den AllegroSurf Rechner ein (zB 192.168.0.1).
  • Wählen Sie als "FTP Proxy Mode " die Option "Use FTP proxy".
  • Als "FTP Proxy Login Mode" schlagen wir den "SITE mode" vor.
  • Mit einem abschließenden Klick auf "OK" sollte die Konfiguration abgeschlossen sein.
 
 
[nach oben]
 
     
  Haben wir etwas vergessen? Schicken Sie uns doch eine eMail: support@allegrosurf.info  
     
 

KAPPER NETWORK-COMMUNICATIONS GmbH, Löblichgasse 6, A-1090 Wien Tel. +43 720 311 200, Fax +43 720 311 200-200
webmaster@allegrosurf.info Copyright © 1996-2011 by kapper.net. Alle Rechte vorbehalten.