AllegroSurf Weiterentwicklung und Vertrieb wurden per 31.12.2011 eingestellt!
 
 
   
 
  AllegroSurf Schritt für Schritt - Instant Messenger  
     
 

Kommunikation über Internet - mit AllegroSurf kein Problem!
Haben wir etwas vergessen? Schicken Sie uns doch eine eMail: support@allegrosurf.info

 
     
 
AllegroSurf Einstellungen eMail Clients Instant Messenger Live Stream & Musik
FTP Clients Browser Antivirus Webdesign
 
     
 
 
     
   
   
  Viewlets    
     
  Für Vorgänge und Beschreibungen, die nur schwer in Worte zu fassen sind, haben wir für Sie hier eine anschaulichere Methode entdeckt. Mit Hilfe des Viewletbuilders von Qarbon.com können wir besser erklären, was Ihnen eventuell unklar ist.
Diese Viewlets basieren auf "JavaApplets". Sollten Sie also nichts sehen oder eine Fehlermeldung wird angezeigt, hängt das wohl mit deaktiertem Java zusammen.
 
  Zum Betrachten der Viewlets, muss ihr Browser ein Java Plugin installiert haben. Java Download  
     
  Folgendes haben wir bisher für Sie vorbereitet:  
     
 
  Klick und los!   Einrichten von ICQ für einen AllegroSurf SOCKS5 Proxy
       
 
 
 
ICQ    
 

(Version 2003b)
ICQ ist ein international weit verbreitetes Chat Programm von Mirabilis, das mittlerweile Millionen benutzen und schon mehr als 7 Jahre auf dem "Buckel" hat. Wenn Sie im Internet über einen Proxyserver arbeiten, verwendet ICQ ihn als Firewall. Führen Sie folgende Konfigurationsschritte aus, um ICQ für die Benutzung von AllegroSurf zu konfigurieren:

 
  • Starten Sie ICQ, verbinden Sie sich aber nicht. Der Status sollte auf "Offline/Disconnect" sein.
  • Klicken Sie auf den Knopf "ICQ" und wählen Sie "Preferences".
  • Öffnen Sie die Rubrik für "Connections".
  • Klicken Sie auf die Rubrik "Server" und wählen Sie bei den Proxyeinstellungen "Using Firewall" und "Using Proxy".
  • Als Proxyservertyp verwenden Sie am besten "SOCKS5".
  • Klicken Sie nun auf die Rubrik "Firewall" und wählen Sie auch hier als Typ "SOCKS5". Anschliessend konfigurieren Sie den Proxyserver.
  • Geben Sie im Feld "Host" den Namen oder die IP Adresse des Rechners an, auf dem die AllegroSurf Engine läuft.
  • Geben Sie im Feld "Port" den für Ihre AllegroSurf Engine definierten Anschluss für den SOCKS Proxyserver an (Standardmässig ist das 1080).
  • Wenn Sie in AllegroSurf ohne "automatischer Benutzerzordnung" arbeiten, aber nicht auf das "An/Abmelden" Ihrer AllegroSurf Benutzer verzichten wollen, aktivieren Sie der Firewall Konfiguration "Authentication" und geben Sie Benutzernamen und Kennwort ein. Wie Sie den AllegroSurf SOCKS Proxyserver konfigurieren, finden Sie hier.
  • In der Rubrik "User" können Sie auch noch definieren, dass der Dialog zwischen ICQ Benutzern auch über die Firewall laufen soll.
 
Tja, das wars, beim nächsten Verbinden läuft schon alles über AllegroSurf.
 
[nach oben]
 
Yahoo Messenger    
 

(Version 6.0)
Der Yahoo! Messenger ist ein Chat Programm von Yahoo!, Inc. Wenn Ihr Webbrowser schon für AllegroSurf konfiguriert ist, übernimmt der Yahoo! Messenger diese Einstellungen. Der Yahoo! Messenger läuft dann über einen HTTP Proxyserver. Wenn Sie die Einstellungen ändern wollen, zB wenn Sie SOCKS bevorzugen, dann ...

 
  • Starten Sie den Yahoo! Messenger.
  • Im Menü "Anmelden" finden Sie den Punkt "'Einstellungen...".
  • Klicken Sie auf "Verbindung" und im rechten Fenster erscheinen die aktuellen Einstellungen.
  • Wählen Sie "Proxies verwenden" und aktivieren Sie je nach dem "HTTP Proxy" oder "SOCKS Proxy".
  • Die Einstellungen für den HTTP Proxyserver sind der Servername (ie der Name oder die IP Adresse des Rechners, auf dem die AllegroSurf Engine läuft) und der Anschluss (hier: Serverport).
  • Die Einstellungen für den SOCKS Proxyserver sind auch schnell erklärt: für den Servernamen gilt dasselbe wie beim HTTP Proxy. Auch hier müssen Sie die Anschlussnummer (die im AllegroSurf für SOCKS definiert ist) angeben. Dann können Sie noch zwischen Versionen 4 und 5 von SOCKS wählen. Am besten Sie wählen hier SOCKS 5 und können dann bei Bedarf auch noch die AllegroSurf "Nutzername" und "Passwort" unter "Authentifizierung".
  • Wenn Sie in AllegroSurf ohne "automatischer Benutzerzordnung" arbeiten, aber nicht auf das "An/Abmelden" Ihrer AllegroSurf Benutzer verzichten wollen, aktivieren Sie der Firewall Konfiguration "Authentication" und geben Sie Benutzernamen und Kennwort ein. Wie Sie den AllegroSurf SOCKS Proxyserver konfigurieren, finden Sie hier.
  • Übernehmen Sie die Einstellungen. Der Yahoo! Messenger weist Sie noch darauf hin, dass Sie ihn neu starten müssen.
 
Das wars. Let's chat!
 
[nach oben]
 
AOL Instant Messenger    
 

(Version 5.1)

 
  • Starten Sie die AOL Applikation.
  • Das Fenster "Anmelden" erscheint. Klicken Sie auf "Verbindung".
  • Aktivieren Sie "Verbindung über Proxyserver".
  • Geben Sie als "Host" Ihre AllegroSurf Engine an.
  • Als Protokoll selektieren Sie "SOCKS 5".
  • Wenn Sie in AllegroSurf ohne "automatischer Benutzerzordnung" arbeiten, aber nicht auf das "An/Abmelden" Ihrer AllegroSurf Benutzer verzichten wollen, aktivieren Sie der Firewall Konfiguration "Authentication" und geben Sie Benutzernamen und Kennwort ein. Wie Sie den AllegroSurf SOCKS Proxyserver konfigurieren, finden Sie hier.
  • Klicken Sie nun 2x "OK" zum Akzeptieren der Änderungen und "Schließen" um den Dialog "Verbindung einstellen" zu beenden.
 
Sie sind nun wieder beim Login Fenster von America Online angelangt. Ihre LAN Verbindung ist für eine Zusammenarbeit von AOL und AllegroSurf konfiguiert.
Loggen Sie sich bei AOL ein und los geht's!
 
[nach oben]
 
MSN Messenger    
 

(Version 6.2 deutsch)
Auch der MSN Messenger kann für AllegroSurf konfiguriert werden.

 
  • Starten Sie den MSN Messenger.
  • Wählen Sie im Menü "Extras" den Punkt "Optionen".
  • In der Rubrik "Verbindung" wählen Sie "Ich verwende eine Proxyserver".
  • Wählen Sie am besten als Typ "Socks Version 5".
  • Geben Sie als Server den Namen oder die IP Adresse Ihres AllegroSurf Servers ein. Als Anschluss geben Sie den im AllegroSurf für SOCKS definierten ein (zB 1080) ein.
  • Klicken Sie auf "OK".
  • Wenn Sie in AllegroSurf ohne "automatischer Benutzerzordnung" arbeiten, aber nicht auf das "An/Abmelden" Ihrer AllegroSurf Benutzer verzichten wollen, aktivieren Sie der Firewall Konfiguration "Authentication" und geben Sie Benutzernamen und Kennwort ein. Wie Sie den AllegroSurf SOCKS Proxyserver konfigurieren, finden Sie hier.
 
Melden Sie sich nun an und erzählen Sie Ihren Freunden von AllegroSurf.
 
[nach oben]
 
Miranda IM    
 
Miranda ist sozusagen ein "all-in-one" Instant Messenger der ua Kommunikation mit ICQ, AIM (AOL Instant Messenger), IRC (Internet Relay Chat), MSN (Microsoft Messenger),... unterstützt und "unter einen Hut bringt".
 
  • Starten Sie Miranda.
  • Klicken Sie auf das Miranda Symbol in der Menüzeile.
  • Wählen Sie den Punkt "Options".
  • Klicken Sie im Menübaum auf "Network" und wählen Sie den jeweiligen Messenger Typ oder aber auch "<All connections>" aus.
  • Aktivieren Sie unter "Outgoing Connections" den Punkt "Use proxy server".
  • Wählen Sie nun den gewünschten "Proxy type" aus. AllegroSurf unterstützt alle hier angeführten Typen.
  • Tragen Sie zusätzlich auf den zum jeweiligen Proxyservertyp passenden Anschluss ("Port") ein und vergewissern Sie sich, dass der gewünschte AllegroSurf Proxyserver auch den hier festgelegten Anschluss verwendet.
  • Bestätigen Sie Ihre Konfiguration mit "OK".
 

Entscheiden Sie sich für SOCKS als Proxyserver für Miranda, dann ist noch folgendes Feature seitens AllegroSurf möglich:
Wenn Sie in AllegroSurf ohne "automatischer Benutzerzordnung" arbeiten, aber nicht auf das "An/Abmelden" Ihrer AllegroSurf Benutzer verzichten wollen, aktivieren Sie der Firewall Konfiguration "Authentication" und geben Sie Benutzernamen und Kennwort ein. Wie Sie den AllegroSurf SOCKS Proxyserver konfigurieren, finden Sie hier.

 
[nach oben]
 
     
  Haben wir etwas vergessen? Schicken Sie uns doch eine eMail: support@allegrosurf.info  
     
 

KAPPER NETWORK-COMMUNICATIONS GmbH, Löblichgasse 6, A-1090 Wien Tel. +43 720 311 200, Fax +43 720 311 200-200
webmaster@allegrosurf.info Copyright © 1996-2011 by kapper.net. Alle Rechte vorbehalten.