AllegroSurf Weiterentwicklung und Vertrieb wurden per 31.12.2011 eingestellt!
 
 
   
 
  AllegroSurf Schritt für Schritt - Live Stream & Musik  
     
  Live Music und Live Video Streams nehmen an Bedeutung zu. Auch hier kann AllegroSurf Ihr Proxyserver sein.
Haben wir etwas vergessen? Schicken Sie uns doch eine eMail: support@allegrosurf.info
 
     
 
AllegroSurf Einstellungen eMail Clients Instant Messenger Live Stream & Musik
FTP Clients Browser Antivirus Webdesign
 
     
 
 
     
   
   
  Viewlets    
     
  Für Vorgänge und Beschreibungen, die nur schwer in Worte zu fassen sind, haben wir für Sie hier eine anschaulichere Methode entdeckt. Mit Hilfe des Viewletbuilders von Qarbon.com können wir besser erklären, was Ihnen eventuell unklar ist.
Diese Viewlets basieren auf "JavaApplets". Sollten Sie also nichts sehen oder eine Fehlermeldung wird angezeigt, hängt das wohl mit deaktiertem Java zusammen.
 
  Zum Betrachten der Viewlets, muss ihr Browser ein Java Plugin installiert haben. Java Download  
     
  Folgendes haben wir bisher für Sie vorbereitet:  
     
 
  Klick und los!   Einrichten von Winamp für AllegroSurf
       
 
 
 
Morpheus    
 

Eines der beliebtesten Music-sharing-Programme funktioniert natürlich auch von Ihrem Client PC aus - Via AllegroSurf! - Version 3.4.

 
  • Starten Sie Morpheus.
  • Klicken Sie auf "Configure".
  • Wählen Sie im Menübaum den Punkt "Proxy".
  • Tragen Sie als "Host" die IP Adresse Ihrer AllegroSurf Engine und auch den Anschluss des AllegroSurf WWW Proxyservers ein.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit "OK" und auf geht's!
 
Alternativ empfieht sich gerade hier die Verwendung eines SOCKS Client auf Ihren AllegroSurf Clients. Mehr dazu finden Sie unter der Konfigurationsanleitung für "SOCKS".
 
[nach oben]
 
LimeWire    
 
Die können dieses Firesharing Programm auch über AllegroSurf verwenden. Diese Beschreibung bezieht sich auf die Version 4.2.6
 
  • Starten Sie LimeWire.
  • Öffnen Sie den Punkt "Einstellungen".
  • Konfigurieren Sie den Punkt "Experte | Proxy" wie folgt:
    Wählen Sie aus, welchen AllegroSurf Proxy Sie verwenden wollen (Socksv4, Socksv5, HTTP).
  • Tragen Sie nun die AllegroSurf IP als "Proxy" und den im AllegroSurf für den passenden Dienst konfigurierten Anschluss als "Port".
  • Sollten (speziell der Socks5 AllegroSurf Dienst) eine Authentifizierung verlangen, dann tragen Sie diese Daten unter "Einstellungen für Authentifizierung" ein.
  • Bestätigen Sie Einstellungen mit "OK".
 
Alternativ empfieht sich gerade hier die Verwendung eines SOCKS Client auf Ihren AllegroSurf Clients. Mehr dazu finden Sie unter der Konfigurationsanleitung für "SOCKS".
 
[nach oben]
 
Azureus    
 
Mit diesem Programm können Sie sogenannte "Torrent" Dateien öffnen und deren Inhalt bzw Links runterladen. Die Beschreibung bezieht sich auf die Version 2.2.0.2
 
  • Starten Sie Azureus.
  • Wählen Sie den Punkt "Tools | Konfiguration".
  • Klicken Sie im Menübaum auf den Punkt "Server".
  • Unter "Proxy Optionen" können Sie den "Proxy aktivieren". Konfigurieren Sie nun die SOCKS Proxy, die zu Ihrere AllegroSurf Proxy Konfiguration passen (IP Adresse, Port, gegebenenfalls Benutzername und Kennwort)
  • Klicken Sie auf "Speichern", um die Konfigurationsänderungen zu speichern.
  • Schließen Sie das Konfigurations "tab" durch Klicken auf das "x".
 
Alternativ empfieht sich gerade hier die Verwendung eines SOCKS Client auf Ihren AllegroSurf Clients. Mehr dazu finden Sie unter der Konfigurationsanleitung für "SOCKS".
 
[nach oben]
 
KaZaA    
 

(v2.6)
Musikdownload auch von Ihren Client Rechnern aus.... Kein Problem!

 
  • Starten Sie KaZaA.
  • Öffnen Sie das Menü "Tools | Optionen".
  • Wählen Sie nun die Rubrik "Firewall".
  • Aktivieren Sie die Option "Benutze SOCKS5 Proxy Server" und tragen Sie als "Host" die IP Adresse Ihres AllegroSurf Rechners ein. Der "Port" sollte in der Regel 1080 sein. Vergewissern Sie sich aber bitte, ob bei AllegroSurf für den "SOCKS" Proxyserver auch dieser Anschluss gewählt wurde. Ansonsten verwenden Sie den, der bei AllegroSurf dafür bestimmt wurde.
  • Wenn Sie in AllegroSurf ohne "automatischer Benutzerzordnung" arbeiten, aber nicht auf das "An/Abmelden" Ihrer AllegroSurf Benutzer verzichten wollen, aktivieren Sie der Firewall Konfiguration "Authentication" und geben Sie Benutzernamen und Kennwort ein. Wie Sie den AllegroSurf SOCKS Proxyserver konfigurieren, finden Sie hier.
  • Bestätigen Sie mit "OK" und fertig los!
 
Alternativ empfieht sich gerade hier die Verwendung eines SOCKS Client auf Ihren AllegroSurf Clients. Mehr dazu finden Sie unter der Konfigurationsanleitung für "SOCKS".
 
[nach oben]
 
RealOne Player (v6.0)    
 

AllegroSurf kann für Sie auch Proxyserver sein, wenn sie Audio- oder Videostreams aus dem Internet mit dem RealPlayer empfangen. Dazu müssen Sie nur Ihre Verbindung für AllegroSurf konfigurieren.
Grundsätzlich konfiguriert sich der RealPlayer selbst, in dem er die Einstellungen Ihres Webbrowsers übernimmt oder folgen Sie diesen Anweisungen ...

 
  • Starten Sie den RealOne Player.
  • Öffnen Sie über das Menü "Tools" die "Preferences...".
  • Wählen Sie im Menübaum "Connection | Proxy".
  • Klicken Sie im Bereich "Media Browser Proxy Settings" auf den Knopf "Change Settings".
  • Es werden die Internet Einstellungen des Internet Explorers aufgerufen.
  • Vergewissern Sie sich, dass dieser richtig konfiguriert ist. Klicken Sie im Bereich "LAN-Einstellungen" auf den Knopf "Einstellungen" und überprüfen Sie, ob die Option "Proxyserver" aktiviert ist und ob Ihre AllegroSurf Engine als Proxyserver eingetragen ist. Natürlich sollten die Anschlüsse (Ports) auch der AllegroSurf Konfiguration entsprechen.
  • Schließen Sie das Internet Explorer Konfigurationsfenster wieder.
  • Zurück im RealOne Player Proxy-Konfigurationsfenster klicken Sie bitte im Bereich "Streaming Settings" auf "Change Settings".
  • Wählen Sie unter "PNA and RTSP Proxies" die Option "Use Proxies" und tragen Sie für PNA und RTSP (Real Time Stream Protocol) die IP Adresse Ihrer AllegroSurf Engine als "Proxy address" und die in AllegroSurf definierten "Ports" ein.
  • Unter "HTTP Proxy" aktivieren Sie "Use Proxy" und definieren auch hier auch wieder AllegroSurf als Proxy zusammen mit dem für den WWW Proxyserver festgelegten Anschluss (Port).
  • Bestätigen Sie die Einstellungen mit "OK" (2x).
 
AllegroSurf ist nach der Installation standardmäßig als RTSP Proxy eingerichtet - Multimedia Entertainment aus dem Internet!
 
[nach oben]
 
Windows Media Player    
 

(Version 10.0)

 
  • Starten Sie den Windows Media Player.
  • Öffnen Sie das Menü "Extras | Optionen" und wählen Sie "Netzwerk".
  • Im Feld für die Protokolle wählen Sie nur "HTTP" aus.
  • Im Bereich für Proxyeinstellungen wählen Sie "HTTP" aus und klicken auf "Konfigurieren".
  • Aktivieren Sie "Folgenden Proxyserver verwenden" und definieren Sie als Adresse den Namen oder die IP Adresse Ihres AllegroSurf Servers, sowie als Anschluss den im AllegroSurf für HTTP Anforderungen vorgesehenen (zB 80).
  • Alternativ können Sie die Internet Explorer Einstellungen übernehmen, in dem Sie den Punkt "Proxyeinstellungen des Webbrowsers verwenden".
  • Übernehmen Sie die Einstellungen mit "OK".
 
Das wars!
 
[nach oben]
 
WinAmp    
 

(Version 5)

 
  • Starten Sie den WinAmp.
  • Drücken Sie "Strg+P" und es öffnet sich ein Dialogfenster "Preferences".
  • Wählen Sie im Menübaum den Punkt "General Preferences ".
  • Wählen Sie unter "Internet Connection Settings" LAN und tragen Sie Ihren AllegroSurf Server als HTTP Proxy ein. Das Format sollte sein: <Name/IP Adresse des Servers>:<Anschluss>. Beispiel: 192.168.0.1:80
  • ... und das war's!
 
 
[nach oben]
 
     
  Haben wir etwas vergessen? Schicken Sie uns doch eine eMail: support@allegrosurf.info  
     
 

KAPPER NETWORK-COMMUNICATIONS GmbH, Löblichgasse 6, A-1090 Wien Tel. +43 720 311 200, Fax +43 720 311 200-200
webmaster@allegrosurf.info Copyright © 1996-2011 by kapper.net. Alle Rechte vorbehalten.